Berichte der Mannschaften

__________________________________________________________________________________________________

28.11.2021 FLAMES IV

Lebenszeichen der 4. Mannschaft

Nach zuletzt drei teilweise hohen Niederlagen unserer 4. Mannschaft konnte gestern gegen den Tabellenletzten DC Straubing VI wieder mal ein Sieg eingetütet werden. Bereits um 17 Uhr starteten die Partien, weil man wg. evtl. Sperrstundenzeiten auf der sicheren Seite sein wollte. Im ersten Block, mussten Madlen und Jürgen B. ihre Spiele leider den Gegner überlassen, wobei beide auch Matchpfeile hatten, jedoch Straubing eher dass entscheidende Doppel traf. Erwin Zink, hatte keine Probleme und gewann souverän mit 3:0. Bei Jürgen H. war es wieder wie im ersten Block, 2:2 und Doppel auf Doppel. Auch hier hatte der Gegner aus Straubing das Glück auf seiner Seite und checkte zum zwischenzeitlichen 3:1 für Straubing aus. Teamcaptain Frank und Ersatz Tom Stange mussten es wieder richten. Tom konnte klar mit 3:0 gewinnen, während Frank doch ziemlich fighten musste um seinen Gegner mit 3:2 zu besiegen. Mit 3:3 ging man dann in die Doppel. Stange Tom und Buchta Jürgen mussten sich gegen stark werfende Gegner geschlagen geben. Captain Frank und Erwin Zink warfen sehr gute Pfeile, und kröhnten ihren 3:0 Sieg noch mit einem 19 Short Leg. Madlen und Jürgen Höcker gingen über die volle Distanz, könnten aber zum viel umjubelten 3:2 aus checken. Zwischenzeitlich kam die Polizei in das Vereinsheim der Straubinger, kontrollierte alle Impfnachweise und ob Hygieneregeln beachtet werden. Nachdem alles passte, wünschten die Freunde und Helfer noch viel Glück und verabschiedeten sich wieder. In der 2ten Einzelrunde kam es zu einem Novum bei den Flames. Alle 6 Einzel konnten gewonnen werden. Jürgen Buchta besiegte seinen Gegner mit 3:1, ebenso wie Madlen den ihren. Ihnen gleich machte es Höcker Jürgen zum viel umjubelten Gesamtsieg. Erwin Zink war bereits mit 0:2 in Rückstand gegen einen sehr stark werfenden Gegern, konnte aber am Ende die Partie mit 3:2 für sich entscheiden. Ersatzmann Tom Stange siegte mit 3:2 und Frank setzte am Ende noch ein 3:1 was einen Gesamtsieg von 11:4 für die Flames bedeutete. Mit 40:24 Legs ein herausragendes Ergebnis an diesem tollen Abend.

Nach diesem Spiel ist jetzt erstmal eine Zeit Pause, nächstes Spiel wäre aktuell dann im Mai.

__________________________________________________________________________________________________

10.11.2021 FLAMES I

Aufhausener Darter erleiden herben Dämpfer in Augsburg und bleiben ohne Punkte

Flames 1 nach 2:10 und 5:7 ins Mittelmaß der Tabelle abgerutscht

Nach etlichem hin und her, schon im Vorfeld des 4.Landesligaspieltages, ob die ungeimpften Flamesspieler überhaupt in Augsburg antreten durften, gestaltete sich die Vorbereitung auf die Spiele schon mit erheblichen Schwierigkeiten. Teamcaptain Helle Heißenhuber versuchte alles für sein Team und konnte dann am späten Freitag-Abend die erfreuliche Mitteilung geben, dass man bis auf Manuel Strasser doch noch komplett nach Augsburg reisen darf, da der Wirt des Augsburger Dartlokals auch einen Schnelltest für Nichtgeimpfte, akzeptierte.

Punkt 12 Uhr waren dann die Flames zum Match parat, wo die heimischen Augsburger Clochard Darter, der erste Tagesgegner für die Aufhausener waren. Die Flames staunten nicht schlecht, als die mit etlichen Top Neuzugängen gespickten Augsburger, von Beginn an ein wahres Feuerwerk abbrannten und den Vilstalern über die gesamte Spielzeit, beim 2:10, nicht den Hauch einer Chance ließen. Man muss ehrlich anerkennen, dieser Auftritt der Augsburger war Bundesligamäßig und das Niveau für die Flames mindestens eine Nummer zu groß. Die beiden einzigen Flamesspieler die mithalten konnten und nach Super Darts auch siegten, waren Hörbi John und Nachrücker Jürgen Hohlfeld.

Alle anderen Aufhausener Darter waren chancenlos. Obwohl es in den Doppelduellen viel knapper zuging, wollte den Flames auch hier kein Sieg gelingen, so dass man am Ende eine herbe 2:10 (14:33 Legs) Klatsche quittieren musste. Ohne lang zu überlegen um Trübsal zu blasen, stürzte man sich gleich in Spiel Nummer 2 , wo der 1. DC Straubing 1 auf die Flames wartete. Spiel 1 abhaken und nach vorne schauen, lautete die Devise der Aufhausener, um im Duell gegen die Gäubodenstädter bestehen zu können. Es war in diesem Spiel zwar eine Leistungssteigerung bei den Flames zu erkennen, aber es ging an diesem gebrauchten Tag viel zu wenig, um etwas zählbares holen zu können. Das Duell gegen Straubing war klar auf Augenhöhe, aber das gewisse etwas, was die Flames normalerweise immer ausmachte, fehlte an diesem Nachmittag einfach. Wenigstens boten in den Einzeln Schropp, Reisinger, Heißenhuber und Kriegereit gute Darts und trugen zu einem 4:4 Zwischenstand bei. Alle anderen Flames-Darter enttäuschten. Bei den abschließenden Doppelbegegnungen war man auch nicht gerade vom Glück verfolgt. Eins von Vier, konnte gewonnen werden und dreimal musste man sich hauchdünn mit 2:3 geschlagen geben. Einzig Maier/Hohlfeld präsentierten sich stark und siegten. Ein Remis wäre gegen Straubing auf alle Fälle das gerechte Ergebnis gewesen. Am Ende unterlag man den Straubingern mit 5:7 (25:28 Legs) und die Flames mussten mit leeren Händen die Heimreise antreten. Mit nun 8:8 Punkten stehen die Flames derzeit auf Rang 4 der Landesligatabelle.

Die Ergebnisse Aufhausen – Augsburg:

Hohlfeld 3:2; Reisinger 1:3; Seligo 1:3; Kriegereit 0:3; Schropp 0:3; John 3:1; Maier 0:3; Heißenhuber 0:3.

Seligo/Heißenhuber 2:3; John/Reisinger 1:3; Hohlfeld/Maier 2:3; Schropp/Kriegereit 1:3.

Die Ergebnisse Aufhausen – Straubing:

Seligo 1:3; Schropp 3:2; Reisinger 3:0; Maier 1:3; Hohlfeld 2:3; John 0:3; Heißenhuber 3:2; Kriegereit 3:1.

John/Reisinger 2:3; Kriegereit/Schropp 2:3; Seligo/Heißenhuber 2:3; Maier/Hohlfeld 3:2.

Die Bestleistungen vom Tage:

Hohlfeld/Maier 17er, Reisinger 16er, Maier 15er.

Reisinger 2 mal 180, John 180er, Maier 180er, Schropp 180er.

Für die Flames ist die Saison im Hinblick auf die vorderen Plätze somit gelaufen. Vielmehr sollte man versuchen, die nötigen Punkte für einen sicheren Mittelplatz, schnellstmöglich einzusacken.

Am Samstag, 04.12.21, stünde Spieltag Nummer 5 auf dem Programm, wo die Flames nach Marktoberdorf ins Allgäu reisen müssten. Ob dieser Spieltag tatsächlich stattfinden wird, ist aufgrund der aktuellen Coronalage alles andere als sicher. Für die Aufhausener wäre Spiel 1 auf 12 Uhr angesetzt, wo Tabellenführer Marktoberdorf der Gegner wäre. Ab 14.30 Uhr könnte man auf die 7. Platzierten Münchner, vom Dart Pub 180, treffen.

__________________________________________________________________________________________________

06.11.2021 FLAMES II

DC Flames Aufhausen II – Erstes Abenteuer mit Bravour gemeistert und ab ins Nächste

Mit einem Auswärtssieg gegen die DC Torpedo´s II ist die 2. Mannschaft erfolgreich in die Bezirksoberliga gestartet. Dieser 10:5 Erfolg ist zugleich der erste Sieg in ihrer BZO-Geschichte. Neben der starken Mannschaftsleistung sollten besonders auch folgende Bestleistungen herausgehoben werden:

High Finish: Hohlfeld 140 und 104; Mühldorfer 112 Short Leg: Hohlfeld und Mühldorfer jeweils mit einem 18er sowie Schillinger mit einem 17er

Am kommenden Samstag startet die nächste Herausforderung gegen die Black Birds IV aus Kelheim, auf heimischer Anlage. Die Birds sind mit einem Sieg und einer Niederlage in diese noch junge Saison gestartet. Da die Liga erst begonnen hat und die Gegner bisher noch unbekannt sind, ist es aktuell schwierig eine Prognose zu wagen. Daher bleibt es weiterhin spannend, wie sich die Spieler in ihrem zweiten Match schlagen werden. Treffpunkt am Sportplatz Aufhausen ist um 18:00 Uhr für folgende Spieler: Zillner, Mühldorfer, Berthold, Gleichauf, Gutmüller und Schillinger

__________________________________________________________________________________________________

05.11.2021 FLAMES I

Wohin führt der Weg für die Aufhausener Darter von Flames 1 ? Schweres Programm am Samstag in Augsburg

In die Fuggerstadt nach Augsburg , geht die Reise am kommenden Samstag , 6.11.21, für die Darter von Flames Aufhausen 1 . Im Rahmen des 4. Landesligaspieltages treffen in Augsburg die aktuell Rang 2.( Augsburg 9:3 Pu ) , die 3.( Aufhausen 8:4 Pu ) und die 4. platzierten ( Straubing 7:5 Pu )Teams aufeinander. Aufgrund dieser Konstellation darf man von höchst interessanten Duellen ausgehen . Über Sieg und Niederlage werden vermutlich Tagesform und Kleinigkeiten entscheiden. Die Flames ihrerseits glänzten kürzlich , als man nach starker Leistung mit zwei 7:5 Heim-Siegen , optimal in die Spielrunde 20/22 gestartet ist . Man kletterte dadurch auf Platz 3 der Tabelle. Nun gilt es am Samstag bei den CD Augsburg 1 diese Leistung zu bestätigen oder sogar auszubauen , denn mit Augsburg sowie auch Straubing, hat man es mit enormen Kalibern zu tun , die , wenn überhaupt , nur mit einer mannschaftlichen Topleistung zu bezwingen sind. Augsburg holte in ihr ohnehin schon Super Team , jetzt auch noch Bundesligaspieler Alex Spoljarevic hinzu. Dadurch wird es gegen sie noch schwerer werden was zu holen. Kein Gramm leichter wird die Aufgabe für die Aufhausener Darter in Spiel Nummer zwei werden, wenn man es mit der Ex – Bayernligamannschaft vom 1. DC Straubing 1 zu tun hat. Mit einer Mischung aus erfahrenen Dartern und jungen Wilden , werden die Gäubodenstädter den Flames mit Sicherheit alles Abverlangen. Auf Seiten der Aufhausener Darter ist man sich auch klar Bewusst , eine durchschnittliche Leistung, wird am Samstag, mit Sicherheit, zu keinem Punktgewinn reichen. Es muss also alles passen, ansonsten droht eine Nullrunde. Darum auch die Frage , wohin der Weg der Aufhausener Darter führen wird ? Will man im Konzert der Großen weiter mitmischen , sprich Tabellenführer Marktoberdorf auf den Fersen bleiben , müssen zwei Siege her. Sollte das nicht gelingen , geht es für die Vilstaler Darter, im weiteren Saisonverlauf ,nur noch um einen Mittelplatz in der LL Süd. Teamcaptain Helle Heißenhuber muss am Samstag zwar auf Manu Strasser verzichten , der leider arbeitsmäßig verhindert ist , kann aber mit Jürgen Hohlfeld einen starken Nachrücker präsentieren. Ansonsten können die Flames mit ihrer Stammformation antreten.

Der Samstag sieht wie folgt aus :

Die Abfahrt erfolgt für folgende Spieler um 9 Uhr am Sportplatz in Aufhausen : Hörbi John , Joe Reisinger , Benji Seligo , Jürgen Hohlfeld , Andi Maier , Dani Kriegereit , Woife Schropp und Helle Heißenhuber. Das 1. Spiel,  Augsburg – Aufhausen beginnt um 12 Uhr , Spiel Nummer 2 , Aufhausen – Straubing ist für 14.30 Uhr terminiert.

__________________________________________________________________________________________________

06.10.2021 FLAMES IV

Erfolgreicher Saisonauftakt für die Flames 4

Zum ersten Saisonspiel nach dem Re-Start der Verbandsrunde durfte die neu formierte Mannschaft um Teamcaptain Frank Jakubith die 3. Mannschaft des DC Torpedos aus Viechtach begrüßen. Nach den aktuellen 3G-Regel musste die Mannschaft nochmals umgestellt werden, und so konnte man nicht sagen, wie sich das neue Team finden würde. Bereits an diesem Nachmittag absolvierte die 1. Mannschaft der Flames einen Doppelspieltag, und man konnte fast pünktlich das Spiel beginnen. Im ersten Block, traf Madlen Waldherr auf Stefan Stangl und Josef Pressina auf Matthias Ochsenbauer. Beide Spiele waren äußerst spannend und wurden erst im letzten Leg entschieden. Madlen war schon auf dem Doppel, als ihr Gegner mit einem 110er Highfinish das Spiel beendete. Jose Pressina hatte mehr Glück und konnte verdient mit 3:2 gewinnen. Im zweiten Block waren dann Jürgen Buchta und Jürgen Höcker an der Reihe. Jürgen Buchta hatte an diesem Abend die besseren Doppelpfeile und konnte immer vor seinem Gegner Elias Raab auschecken. Er gewann klar mit 3:0. Jürgen Höcker hatte es mit Werner Kraus zu tun. Ebenfalls Doppel auf Doppel musste sich Jürgen knapp geschlagen geben. Somit stand es 2:2 ehe der letzte Block ran durfte. Ersatzspieler Erwin Zink traf auf Ex-Landesliga Spieler Gerhard Mandl und Frank Jakubith auf Helmut Müller. Erwin konnte den ersten Satz noch für sich entscheiden, dann aber zog Gerhard Mandl an und gewann noch klar die anderen Sätze. Besser lief es für Frank, dieser konnte sein Spiel ohne Probleme mit 3:1 für sich entscheiden. In den Doppeln spielten Madlen und Jürgen Buchta gegen Stangl und Ochsenbauer. Wiederrum beim Stand von 2:2 hatte jeder der Spieler bereits Matchpfeile geworfen, ehe ein Torpedo den Siegpfeil in das richtige Doppel setzen konnte. Nicht viel Chancen hatten Josef Pressina und Jürgen Höcker gegen Kraus und Mandl. Hier gewannen die Viechtacher klar mit 3:1. Erwin Zink und Frank Jakubith konnten das letzte Doppel dann noch souverän mit 3:0 gewinnen. Dennoch startete man mit einem 4:5 Rückstand in die letzten Einzel. Madlen musste sich gegen Matthias Ochsenbauer mit 3:1 geschlagen geben. Jose Pressina konnte sich klar mit 3:0 durchsetzen. Jürgen Höcker warf super Pfeile an diesen Abend und belohnte sich mit dem ersten Saionsieg durch ein 3:2 gegen Elias Raab. Erwin Zink machte es im 2. Einzel besser und gewann verdient mit 3:1, sein Gegner Helmut Müller konnte sich noch mit einem 19er Shortleg auszeichnen. Frank Jakubit musste gegen Gerhard Mandl ran. Frank war sogar schon 2:0 in Führung, was den sichern Sieg bedeutet hätte. Wiederum kämpfte sich Mandl zurück in Spiel, traf sogar noch einen 180er und gewann am Ende mit 3:2. Mit 7:7 ging man in das letzte Einzel, welches Jürgen Buchta gegen Werner Kraus lautete. Jürgen ging mit 1:0 in Front, Werner konterte zum 1:1. Wiederrum ging Jürgen mit sehr guten Score in Führung mit 2:1. Werner hatte schon auf Doppel geworfen, ehe Jürgen mit dem ersten Pfeil zum vielumjubelnden Gesamtsieg auscheckte. 8:7 Spiele und 35:28 Legs hieß es dann schlussendlich. Trotz der vielen engen Partien, war es stets ein freundschaftliches Spiel. Bereits am 16.10. muss man zum Vilstalderby gegen die 3. Mannschaft des DC Reisbach reisen. Diese konnten ihr Spiel gegen Dingolfing mit 10:5 gewinnen.

__________________________________________________________________________________________________

06.10.2021 FLAMES I

Flames 1 starten mit zwei 7:5 Siegen optimal in die Re-Saison und klettern auf Rang 3 der Tabelle.

Sehr guter Dartsport und reichlich Spannung war am vergangenen Samstag geboten, als die Aufhausener Darter von Flames 1 in die Landesliga – Re-Saison 20/22 starteten. Bekanntlich war ja der jetzige Ligastart, schon der Spieltag Nummer 3 , da ja Spieltag 1 und 2 im Jahr 2020 schon über die Bühne gingen. Bevor aber der 3. Spieltag absolviert werden sollte, wurde dann wegen der Pandemie die Liga unterbrochen. Nun aber ging es am Samstag endlich wieder weiter und die Flames (4:4 Punkte) empfingen auf eigener Dartanlage, in der SC Halle, die Teams Spartans München 1(3:5 Punkte) und Hawks Vilsbiburg 2 (5:3 Punkten). Die Flames wussten um die Bedeutung dieser Spiele , wollte man zum einen weg von der gefährlichen Zone und zum anderen wollte man mit dem Maximum von 4 Punkten, oben nochmal eingreifen. Genau so kam es dann auch, denn mit einer super geschlossenen Teamleistung und tollen Darts vieler Flamesspieler, erkämpfte man sich  gegen gewiss nicht schwache Gäste zwei 7:5 Siege. Durch diesen beiden Erfolge, klettert Flames 1 wieder hoch in die vordere Tabellenregion und nimmt derzeit mit 8:4 Punkten Rang 3 ein . Das Match der beiden Gästeteams endete mit einem 6:6 Unentschieden.

Aus dem Flames-Team braucht man eigentlich keinen herausheben , da jeder zum Erfolg beigetragen hat.

Es liesen aber die neuen bei Flames 1 , Schropp und Strasser, schon einiges aufblitzen. Während es Strasser in beiden Duellen mit Kalibern zu tun hatte und zweimal knapp scheiterte , konnte Schropp im Spiel gegen München voll überzeugen und setzte sogar den entscheidenden Dart zum Matchgewinn. Kriegereit , Heißenhuber und Reisinger trumpften mächtig auf und gewannen all ihre Einzel. Je einen Einzelsieg verbuchten John , Maier, Seligo und Schropp. Auch in allen Doppeln des Tages , taten sich die Aufhausener Darter, gegen bärenstarke Gäste unheimlich schwer. Nach harten Kämpfen, wurden gegen München sowie auch gegen Vilsbiburg , je nur 2 von 4 Duellen gewonnen und diese auch noch richtig knapp. Trotzdem reichte es am Ende zu zwei vielumjubelten 7:5 Siegen und zu 4 äußerst wichtigen Zählern.

Die Ergebnisse von Spiel 1 Aufhausen – München 7:5 (27:22 Legs)

Einzel: Kriegereit 3:0 , Reisinger 3:1 , Seligo 3:1 , Maier 0:3 , Schropp 3:1 , John 1:3 , Heißenhuber 3:1 , Strasser 1:3 .

Doppel: Strasser/Maier 2:3 , Reisinger/John 3:1 , Kriegereit/Schropp 3:2 , Heißenhuber/Seligo 2:3 . 

Die Ergebnisse von Spiel 2 Aufhausen – Vilsbiburg  7:5 ( 26:20 Legs )

Einzel: Strasser 1:3 , Reisinger 3:1 , Maier 3:1 , Seligo 0:3 , Kriegereit 3:2 , John 3:0 , Schropp 2:3 , Heißenhuber 3:0 .

Doppel: Strasser/Maier 2:3 , Heißenhuber/Seligo 3:0 , Kriegereit/Schropp 0:3 , Reisinger/John 3:1 .

Bestleistungen des Tages : Schropp 103 Finish , 180 er; Kriegereit 16 er Short , 180 er;

Seligo 16 er Short; John 180 er; Der 4 . Ligaspieltag findet am 6.11.21 bei den Clochard Darter Augsburg 1 statt. Der zweite Flamesgegener an diesem Tag ist der 1. DC Straubing 1. Auch dieser Spieltag hat es wieder in sich , denn Augsburg steht aktuell auf Platz 2 , Aufhausen Platz 3 und Straubing nimmt momentan Rang 4 ein. Hier wird sich zeigen wer erster Verfolger von Spitzenreiter Marktoberdorf sein wird.

__________________________________________________________________________________________________

01.10.2021 FLAMES I + IV

Rückkehr zum Ligabetrieb – 3 Spiele am Samstag

Großkampftag in Aufhausen! Morgen gehts wieder los mit dem Dartsport in Aufhausen!!!! Bereits um 12 Uhr trifft unsere erste Mannschaft auf den DC Spartans München. Diese befinden sich zwar 2 Plätze hinter Aufhausen in der Tabelle, allerdings ist das nicht aussagekräftig nach der langen Zwangspause. Desweiteren hat sich unsere 1. Mannschaft auf 2 Positionen verändert. Neben Manu Strasser ist auch Wolfgang Schropp neu in die Mannschaft gerückt. Mal sehen, wie sich die neuen mit den alten Hasen ergänzen. Im 2. Spiel trifft man dann auf die DC Hawks Vilsbiburg e.V. II. Wir sind gespannt, wie alle Mannschaften wieder in die Liga zurück kommen. Später am Abend startet dann unsere neu formierte 4. Mannschaft in die Kreisligasaison. Mannschaftsführer Frank Jakubith mit seinem Team trifft hier um 20 Uhr auf die alten Freunde aus Viechtach, dem DC Torpedo’s e.V. 3. Wir wünschen allen good Darts, schöne Spiele und den Aufhausern viele Punkte